Umwandlung eines „alten“ in einen „neuen“ Minijob

Worauf Sie als Arbeitgeber achten müssen

 

 

 

 

Vor dem 01.01.2013 waren die 400 €-Minijobs von der Rentenversicherungspflicht befreit. Wollte der Arbeitnehmer freiwillig Beiträge in die Rentenversicherung zahlen, war das möglich und geschah auf Antrag.

Laufen diese Verträge unverändert weiter, brauchen Sie nichts zu unternehmen.

 

Die neue Regelung ab 01.01.2013 besagt, dass Minijobs (bis 450 €) nun grundsätzlich rentenversicherungspflichtig sind. Eine Befreiung ist jedoch auf Antrag möglich.

 

Wird das Entgelt eines „alten“ Vertrages auf über 400 €, max. 450 €, angehoben, gilt folgendes:

  • der Vertrag wird rentenversicherungspflichtig
  • wünscht der AN eine Befreiung, muss er dies beantragen
  • nach alter Regelung zahlte der AG 15 % Pauschalbeitrag in die Rentenversicherung
  • nach neuer Regelung erhöht sich der Beitrag auf 18,9 % allg. Beitragssatz
  • die Erhöhung von 3,9 % trägt der AN als Eigenanteil

 

Was müssen Sie tun, wenn der Arbeitnehmer Antrag auf Befreiung der Rentenversicherungspflicht stellt:

  • 6 Wochen (42 Kalendertage) nach Erhalt des Antrages Information an die Minijob-Zentrale
  • Bei späterer Meldung an die Minijob-Zentrale wirkt die Befreiung erst ab Ablauf des nächsten Monates
  • Bei Übergang von rentenversicherungsfreie in eine rentenversicherungspflichtige Beschäftigung keine Änderung der Beitragsgruppe
  • Jedoch vor der Wirksamkeit des neuen Vertrages Abmeldung des AN (Meldegrund 33 – sonstige Gründe) und zu den neuen Bedingungen anmelden (Meldegrund 13 – sonstige Gründe/Änderung Beschäftigungsverhältnis)
  • die Kopien der Meldungen bitte aufbewahren

Sonderregelung bis Juni diesen Jahres:

Gesetzt den Fall, Sie erhöhen das regelmäßige Arbeitsentgelt Ihres Mitarbeiters von 400 € auf bis zu 450 €. Sie versäumen, die Minijob-Zentrale von dem Antrag auf Befreiung der Rentenversicherungs-pflicht zu informieren – kein Problem: es ist entscheidend, dass ab dem Zeitpunkt der Erhöhung ein entsprechender Antrag Ihres Mitarbeiters bei Ihnen vorliegt.

 

Achtung: Auch bei bereits beendeten Beschäftigungsverhältnissen müssen Sie entsprechende Korrekturen vornehmen!

 

Antrag auf Befreiung der Minijob-Zentrale

 

http://www.minijob-zentrale.de/DE/Service/03_service_rechte_navigation/DownloadCenter/2_Formulare_und_Antraege/1_gewerblich/Befreiungsantrag_RV_Pflicht.pdf?__blob=publicationFile&v=9

 

3 V Finanz Management GmbH

Wilhelm-Mangels-Str. 18
56410 Montabaur
Telefon: 02602 106960
Telefax: 02602 1069610
Mail: info@3v-finanz.de